Neue Regeln 2017

Im Laufe des Jahres 2017 treten diverse Neuerungen des Strassenverkehrsrechts in Kraft. Diese betreffen die Lockerung des Alkoholverbots für Milizfeuerwehren, die Verlängerung der Nachprüffristen für gewisse Motorfahrzeuge oder die Abgasvorschriften für Motorräder und weitere technische Änderungen. (ASTRA)

https://www.admin.ch/gov/de/start/dokumentation/medienmitteilungen.msg-id-65011.html

Veröffentlicht unter Aktuell | Kommentare deaktiviert für Neue Regeln 2017

IVZ kommt 2018

Das Informationssystem Verkehrszulassung (IVZ) wird voraussichtlich im Frühling 2018 seinen Betrieb aufnehmen können. Nach umfangreichen Abklärungen zum weiteren Vorgehen hat das Bundesamt für Strassen entschieden, IVZ einzuführen und die noch verbleibenden Arbeiten durch den bisherigen Auftragnehmer Trivadis erledigen zu lassen. Die restlichen Kosten von 5,6 Millionen Franken sind durch laufende Verträge gedeckt.  (ASTRA)

https://www.admin.ch/gov/de/start/dokumentation/medienmitteilungen.msg-id-64684.html

Veröffentlicht unter Aktuell | Kommentare deaktiviert für IVZ kommt 2018

DRIVESWISS HANDICAP

DRIVESWISS HANDICAP ist das Kompetenzzentrum für automobile Verkehrsteilnehmer mit einer Bedinderung. Die Angebotspalette umfasst von der Abklärung der Fahreignung über administrative Hilfe, Anpassung des Fahrzeuges bis zur individuellen Fahrausbildung alle Bereiche für einen erfolgreichen Schritt in die individuelle Mobilität. Für Fahrlehrer/innen bietet DRIVESWISS HANDICAP eine spezielle Ausbildung zum Fahrlehrer/zur Fahrlehrerin für Menschen mit Behinderung.

http://www.driveswiss-handicap.ch

Veröffentlicht unter Aktuell | Kommentare deaktiviert für DRIVESWISS HANDICAP

Mehr Ausweisentzüge

Gut 80‘000 Personen mussten 2015 in der Schweiz ihren Führerausweis abgeben, etwas mehr als im Jahr zuvor. Hauptgründe waren wie im letzten Jahr überhöhte Geschwindigkeit und Fahren im angetrunkenen Zustand. Das zeigen die neusten Zahlen aus dem Administrativmassnahmenregister des Bundesamts für Strassen. (ASTRA)

http://www.news.admin.ch/message/index.html?lang=de&msg-id=61403

Veröffentlicht unter Aktuell | Kommentare deaktiviert für Mehr Ausweisentzüge

Neuerungen 2016

Diverse Details von strassenverkehrsrechtlichen Verordnungen sind angepasst worden. Es betrifft die die Verkehrsregelnverordnung VRV, die Signalisationsverordnung SSV, die Verordnung über die technischen Anforderungen an Strassenfahrzeuge VTS sowie die Ordnungsbussenverordnung OBV.

Änderung der VRV

Erläuterungen zu den Änderungen VRV und VZV

Detailerläuterungen vom ASTRA

Veröffentlicht unter Aktuell | Kommentare deaktiviert für Neuerungen 2016

Merkblatt „Rückwärtsfahren“

Das Merkblatt der asa soll der Vereinheitlichung in der Vorgehensweise bei der Ausbildung und Prüfung des Rückwärtsfahrens aller Kategorien, unter Berücksichtigung der gesetzlichen Bestimmungen, dienen.

Download (PDF)

Veröffentlicht unter Aktuell | Kommentare deaktiviert für Merkblatt „Rückwärtsfahren“

Strassenopfer 2015

Auf den Schweizer Strassen starben im vergangenen Jahr 253 Menschen, zehn mehr als 2014. Die Anzahl Personen, die bei Unfällen mit Personenwagen ihr Leben verloren, war weiter rückläufig. Im Gegensatz dazu stieg die Zahl der tödlich verunfallten Zweiradfahrenden sowie Fussgängerinnen und Fussgänger. Dies geht aus dem Unfallregister des Bundesamtes für Strassen hervor. (ASTRA)

http://www.news.admin.ch/message/index.html?lang=de&msg-id=61168

Veröffentlicht unter Aktuell | Kommentare deaktiviert für Strassenopfer 2015

SFV-Fachtagung: Die Referate

Die 4. SFV-Fachtagung vom 14. März 2016 in Olten war dem Thema „Führerlose Fahrzeuge: Ersetzen sie den Fahrlehrer?“ gewidmet.

Folgende Fachreferate stehen zum Download zur Verfügung:

Veröffentlicht unter Aktuell | 1 Kommentar

Statistik der Führerprüfungen 2015

Um die praktische Führerprüfung (Kat. A/B) bei den kantonalen Strassenverkehrsämtern zu bestehen, werden durchschnittlich eineinhalb Anläufe benötigt. Die seit Jahren ungefähr gleich hohe Erfolgsquote könnte mit einer intensiveren Vorbereitung und längerem Üben verbessert werden.

Statistik

Veröffentlicht unter Aktuell | 1 Kommentar

Schlappe für die FRE

Entscheid des Bundesverwaltungsgerichts im Zusammenhang mit dem Berufsbildungsfonds FahrlehrerIn: Um den Berufsbildungsfonds – zu Lasten der initiativen Fahrlehrerinnen und Fahrlehrer sowie des SFV – zu blockieren, hatte die FRE (Fédération romande des écoles de conduite) dagegen Beschwerde beim Bundesverwaltungsgericht erhoben. Mit Entscheid vom 2. März 2016 ist das Bundesverwaltungsgericht in St. Gallen auf die Beschwerde nicht eingetreten.

Der Entscheid des Bundesverwaltungsgerichts (PDF, französisch)

Veröffentlicht unter Aktuell | Kommentare deaktiviert für Schlappe für die FRE